Sie sind hier: Home arrow Bibliothekskataloge arrow Kataloge der Musikhochschule München
Kataloge der Musikhochschule München PDF Drucken E-Mail
WebOPAC


Online-Katalog mit den Beständen der Bibliothek der Hochschule für Musik und Theater München.

Hilfe zum webOPAC
Sondersammlung Posaune

Teil 1 (Abt-Weschke)
Teil 2 (Albrechtsberger-Zori)
Teil 3 (Agricola-Zeller)
Teil 4 (Adam - Weschke)

Die "Sondersammlung Posaune" wurde von Karlheinz Weber (s.u.) zusammengetragen und der Hochschule für Musik und Theater über Prof. Wolfram Arndt vermacht.

Sie enthält Stiftungen namhafter Posaunisten:

  • Prof. Wilhelm Domroese, ehemals Soloposaunist der Deutschen Oper Berlin und Professor an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Berlin
  • Prof. Johannes Doms, ehemals Soloposaunist im Berliner Philharmonischen Orchester Berlin und Lehrer an der Musikhochschule
  • Alfred Grünler, Soloposaunist der Dresdner Philharmonie
  • Arno Hansen (aus dem Nachlass seines Sohnes Udo Hansen), Soloposaunist des Städtischen Orchesters Essen und Lehrer an der Folkwangschule Essen
  • Prof. Alfred Jacobs (über Karl-Heinz Duse-Utesch), ehemals Soloposaunist der Staatskapelle Berlin und Prof. der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Berlin
  • Werner Kühn, ehemaliger Soloposaunist im Staatstheater Stuttgart
  • Walter Pieper, ehemaliger Posaunist in Berlin
  • Horst Raasch, ehemaliger Posaunist am NDR Hamburg
  • Karlheinz Weber, ehemaliger Soloposaunist im Gürzenich-Ochester Köln
  • Einzelgaben von:
    • Rolf Handrow (Leipzig)
    • Thomas Horch (München)
    • Ken Shifrin (Birmingham)
    • Sebastian Krause (Leipzig)
Die Bestände der Sondersammlung Posaune sind vorläufig in einer von Dr. Hermann Haug in ehrenamtlicher Tätigkeit erfassten separaten Liste erschlossen. Sie werden sukzessive nach normierten Erfassungsregeln in den Bayerischen Verbundkatalog sowie in den Online-Katalog der Hochschule übernommen werden.
Diese Listen sind quasi Suppplemente zur dreibändigen "Bibliographie und Diskographie für Soloblasinstrumente und Orchester " zusammengestellt von Hermann Haug im Verlag Breitkopf & Härtel -> pdf Rezension.


Die Sammlung ist nicht öffentlich zugänglich. Hochschulmitglieder können Material aus der Sondersammlung an der Theke unter Angabe der genannten Bibliotheksbestell-Nummer (=Signaturen) und unter Vorlage ihres Bibliotheksbenutzerausweises zur Benutzung bestellen. Die Bereitstellung erfolgt jeweils zum nächsten Öffnungstag analog unserer geltenden Benutzungsordnung.

[06.07.2009]