Suche Bibliothekswebsite

Wer ist Online

Sie sind hier: Home arrow Wir über uns
Portrait der Bibliothek der Hochschule für Musik und Theater München

Die Bibliothek der Hochschule für Musik und Theater München ist eine zentrale Einrichtung der Hochschule (Art. 19 Abs. 5 Satz 2,1 BayHSchG). Sie versorgt die Hochschulmitglieder mit Literatur und anderen Informationsmitteln für Forschung, Lehre, Studium und künstlerische Praxis.

Der Bibliotheksbestand umfasst mehr als 100.000 Medieneinheiten, darunter 66.000 Noten, 10.000 CDs und 18.000 Bücher zu einem inhaltlich breiten Spektrum von Alter bis Neuer Musik, Jazz, Volksmusik, wissenschaftlich-kritischen Editionen bis hin zu musikpraktischen Ausgaben für alle Instrumente, Gesang, Chören, Kleineren Ensembles und OrchesteTunnelblick durchs Nahmagazin mit Original-Wandmalerei und Wandregal der ehemaligen Bar im 1. OG des Gebäudesrn der Hochschule. 

Darüber hinaus bietet die Bibliothek hochschulintern Zugriff auf kostenpflichtige Fachdatenbanken, Streaming-Diensten, Online-Büchern, -Noten und -Zeitschriften (darunter z.B. die Naxos Music Library mit über 100.000 CDs zum Hören per PC oder die Datenbanken Music Online der Alexander Street Press und Orchestral Music in Print).

Das Medien- und Internetangebot der Bibliothek ist im Online-Katalog der Bibliothek (genannt „webOPAC“) erschlossen. Für das Auffinden geeigneter elektronischer Ressourcen stehen zusätzlich das webPORTAL FiRM oder das Datenbank-Infosystem (DBIS) zur Verfügung. Zum elektronischen Publizieren und Archivieren der hochschuleigenen Digitalen Sammlung nutzt die Bibliothek den Multimediaserver des Bayerischen Bibliotheksverbundes.

Für den künstlerischen Bereich der Hochschule bietet die Bibliothek den Servicebereich der „Ensembleversorgung“ zur Beschaffung von Mietmaterialien für Konzerte und Opernaufführungen der Hochschule sowie zur Versorgung der beteiligten Musiker und Künstler mit Stimmen, Partituren oder Klavierauszügen. 

Weitere Details zur Bestands- und Nutzungsinfrastruktur siehe die Benutzungsordnungen der Hochschulbibliothek oder die Seite „Benutzung & Service“.

Über ihren Versorgungsauftrag an der Hochschule  hinaus, ist die Bibliothek zusammen mit der Bayerischen Staatsbibliothek München (gem. Pflichtstückegesetz-PflStG) zuständige Archivbibliothek für Musikalien, die in Bayern verlegt werden.

Als Teilnehmer des Bayerischen Bibliothekverbundes (BVB), Mitglied des Deutschen Bibliotheksverbandes (DBV) und Mitglied der Internationalen Vereinigung der Musikbibliotheken, Musikarchive und Dokumentationszentren (AIBM) ist die Bibliothek weitreichend fachlich und technologisch vernetzt in dem Bestreben, ihr Dienstleistungsangebot stetig anforderungsgerecht und zeitgemäß weiterzuentwickeln.

[Susanne Frintrop, 1.9.2014]


Bibliographie der Bibliothek: 

 
Bibliographie des Gebäudes:

  • Nüßlein, Timo: Hitlers Architekten, Bd. 1: Paul Ludwig Troost (1878-1934), Böhlau-Verlag, Wien, 2012. Bestand im webOPAC
  • Arcisstraße 12: Palais Pringsheim - Führerbau - Amerika Haus - Hochschule für Musik und Theater / Alexander Krause.  München, Allitera-Verl., 2005 Bestand im webOPAC
  • Bürokratie und Kult. Das Parteizentrum der NSDAP am Königsplatz in München / Lauterbach, Iris, Julian Rosenfeeldt und Piero Steinle (Hrsg.). Berlin, Deutscher Kunstverlag, 1995 Bestand im webOPAC